Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Poweralliance – Erschließung (n-1) redundanter Netzkapazität durch intelligentes Last- und Fahrplanmanagement

    11.12.18 | 15:00 – 15:45 Uhr

    Veranstaltungsort:
    Saal 2
    Referent:

    Senior Business Developer, Alpiq Blue Energy AG
    Herr Dr. Joachim Bagemihl

    Sprachen:
    Deutsch
    Kurzbeschreibung:

    Zur Begrenzung des Klimawandels ist die weitgehende Dekarbonisierung der Energieversorgung mit enger Sektorenkopplung unerlässlich. Die erforderliche Anschlussleistung wird auf allen Netzebenen sowohl durch die wachsende erneuerbare Stromerzeugung als auch durch neue flexible Lasten wie Batterien und P-t-X Anwendungen stark ansteigen. Massiver Netzausbau ist daher absehbar unerlässlich.

    Auf der Mittelspannungsebene sind offene Ringstrukturen für die (n-1)sichere Versorgung üblich.
    Im Normalbetrieb liegt hier ein hohes Kapazitätsreservoir brach. Durch den Einsatz intelligenter Optimierungsalgorithmen und Prozessautomation beim Anschlussnehmer und beim Verteilnetzbetreiber
    lässt sich die existierende physische Netzkapazität mit begrenztem Aufwand verdoppeln ohne Abstriche beim heutigen Versorgungssicherheitsniveau machen zu müssen.

    Das Kooperationsprojekt aus Netzbetreibern, Energieversorgern und Hochschulen stellt anhand eines Praxisbeispiels eine innovative Methode vor
    wie Netzentgelte und Fahrplanprozesse abgeändert werden müssten, um den großen volkswirtschaftlichen Wert der redundanten Netzkapazität heben zu können.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten